Login Form

   

 

pinkslaw1024

Heute gibt es das zweite Rezept für unsere neue Rezeptreihe. Es ist eine Variante des klassischen amerikanischen Cole Slaws. Ich mach diesen jedoch gerne mit Rotkohl, so dass ich das Ergebnis „Pink-Slaw“ getauft habe ;-)

 

Zutaten:

1/2 kleiner Rotkohlkopf

2 Möhren

1 EL Senf,

50 ml Apfel- oder Weißweinessig (oder irgendein anderer Essig),

1 ½ TL Suppenpaste,

1 EL Zucker,

½ TL Kreuzkümmel

und Pfeffer

 

Für das Dressing:

100 ml saure Sahne

125 ml Mayonnaise

Salz

Pfeffer

Zucker

 

Zunächst muss der Rotkohl möglichst fein gerieben werden. Die Karotten können gerne etwas gröber oder sogar als Julienne gestiftelt werden. Den Rotkohl vermengt man mit den Karotten und übergießt die Mischung mit einer Marinade aus 1 EL Senf, 50 ml Essig,1 ½ TL Suppenpaste,1 EL Zucker, ½ TL Kreuzkümmel und Pfeffer (nach Geschmack). Das ganze lässt man etwa eine halbe Stunde unter regelmäßigem Mischen ziehen.

 

Danach lässt man die Marinade abtropfen. Aus 100 ml saure Sahne,125 ml Mayonnaise, sowie Salz, Pfeffer und Zucker mischt man ein Dressing, welches man mit dem marinierten Kraut vermengt.

 

Für optimalen Geschmack lässt man den fertigen Salat noch eine Nacht im Kühlschrank ziehen.

 

In meinen Augen ist das eines der besten und (sofern man Weißkohl verwendet) originellsten Cole- (oder Pink-)Slaw ;-) Rezepte

 

Guten Appetit.

 

Erstellt von: B.A.Denser

 

 


   
Copyright © 2018 Nicht So Wild. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER