Login Form

   

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

IMAG0724 1neu

Wer isst nicht gerne Nutella und Co.? Okay, ich habe von solch aussergewöhnlichen Menschen gehört, kann sie aber nicht verstehen :-). An sich klingt die Zutatenliste von Nutella recht einfach - also dachte ich, ich könnte ja mal einen Versuch starten. Eine Hochrechnung der verwendeten Zutaten hat ergeben, dass die Creme zu ca. 1/3 aus Zucker besteht, was an sich nicht so toll klingt. Allerdings besteht Das Markenprodukt zu über 50% aus Zucker, was mich wieder optimistisch gestimmt hat. Überhaupt ist es ja auch so, dass ich kein Diätprodukt herstellen wollte und für den ersten Versuch bin ich recht zufrieden. Hinweis zum Zucker: Falls kein Blitzhacker zur Hand ist, um die Creme zu homogenisieren, sollte möglichst feiner Zucker oder alternativ normaler Puderzucker genutzt werden.

Das Rezept ergibt ein nicht ganz volles 400 ml-Glas

Zutaten:

100 g gute Vollmilchschokolade
70 g Palmin soft
100 g reines Haselnussmuß (erhältlich in Bioläden)
50 g brauner Zucker
2 Pck (=16 g) Vanillezucker
2,5 EL Kakaopulver
 
 
  1. Die Schokolade und das Palmin gemeinsam im Wasserbad schmelzen.
  2. Restliche Zutaten unterrühren. Da sich der Zucker nur sehr schlecht in der fetten Basis löst und da ich einen recht groben Zucker verwendet hatte, habe ich die Creme im Anschluss in meinem Blitzhacker homogenisiert.
  3. Die Creme noch möglichst heiß in ein steriles Glas abfüllen. Da ich die Creme erst vor zwei Tagen das erste Mal hergestellt habe, kann ich über die Haltbarkeit keine Aussagen machen. Durch den hohen Anteil an Zucker (und den niedrigen Anteil an Wasser) sollte sie sich aber auch ungekühlt einige Zeit halten. Am besten sollte die Creme immer mit einem sauberen Löffel entnommen werden.

   
Copyright © 2018 Nicht So Wild. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER